Deutsch

Gerätekonfigurator

Dockingstation DS404

Mit der innovativen, einfach zu bedienenden Dockingstation DS404 haben Sie die vollständige Kontrolle über ihre tragbaren GfG-Gasmessgeräte Microtector II G450 und G460.

Höhere Sicherheit durch lückenlose Dokumentation

Automatische Begasungstests, Kalibrierungen und nicht zuletzt eine verringerte Testdauer sorgen dafür, dass Sie Zeit, Gas und vor allem Geld sparen. Dank umfangreicher und lückenloser Dokumentation behalten Sie jederzeit den Überblick.

Komplettes Gerätemanagementsystem

Bei unserer DS404 handelt es sich um ein komplettes Gerätemanagementsystem, das an jeden beliebigen Ort platzsparend aufgestellt werden kann. PC-Anschluss oder Modul sind nicht erforderlich. Ist die Station erst einmal aufgestellt, arbeitet sie unabhängig. Das eingelegte Gaswarngerät wird vollautomatisch kontrolliert und justiert.

Bis zu vier Prüfgasflaschen anschließen

Nicht alle benötigten Prüfgase sind als Mischgas in Prüfgasflaschen erhältlich.  Bei der DS404 können Sie bis zu vier Prüfgasflaschen mit unterschiedlichen Einzelgasen und Mischgaszusammensetzungen anschließen. So können Sie unterschiedlich bestückte GfG Gaswarngeräte bzw. Geräte mit Sondergasen bequem über eine Dockingstation verwalten.

Zuverlässigkeit durch SD-Speicherkarte

Sie müssen nachweisen, ob Ihre Gasmessgeräte funktionstüchtig und einsatzbereit sind? Wann wer welches Gerät getestet hat und welches Ergebnis am Ende herausgekommen ist? Alles kein Problem. Eine SD-Speicherkarte zeichnet alle gesammelten, relevanten Daten gleichzeitig und dauerhaft auf. Damit sind die Vorgaben der DGUV Information 213-057 (T023) und DGUV Information 213-056 (T021) der BG RCI bei Durchführung des arbeitstäglichen Anzeigentestes und der Funktionskontrolle erfüllt.

Daten ablesen über Display

Bei Bedarf kann die SD-Speicherkarte entnommen, die Daten zur Datensicherung extern abgespeichert und als Vorlage ausgedruckt werden. Über das Display des eingelegten Gaswarngerätes können Sie ablesen, ob der ausgelöste Vorgang erfolgreich durchgeführt oder eine Fehlfunktion am Gerät festgestellt wurde.

Ergebnisse in der Übersicht

  • Anschluss von bis zu vier verschiedenen Prüfgasflaschen parallel möglich
  • Anzeigetest und Funktionskontrolle erfolgen vollautomatisch
  • Dokumentation aller Prüfergebnisse auf SD-Karte
  • Einfache Bedienung
  • Schneller Testdurchlauf
  • Erfüllt die Vorgaben der DGUV Information 213-057 (T023) und DGUV Information 213-056 (T021) der BG RCI zum Einsatz und Betrieb von mobilen Gaswarngeräten

Passendes Zubehör

Anfrage stellen

Nutzen Sie die unverbindliche Kontaktanfrage für eine individuelle Beratung. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für die persönliche Beratung.

Karte der GfG Standorte

GfG Hauptsitz

Klönnestrasse 99
44143 Dortmund