Deutsch

Gerätekonfigurator

Transmitter CS22

für die Überwachung von toxischen und brennbaren Gasen

Überlegene Technik

Der Transmitter CS22 vereint dasbewährte Chemosorptionsprinzipzur Detektion von brennbaren undtoxischen Gasen mit der innovativenTechnik unserer 22er Transmitterserie.Unsere jüngste Transmittergenerationwurde nach SIL Vorgabenentwickelt und gefertigt. Sie setztMaßstäbe für moderne Gaswarntransmitterin punkto: Langlebigkeit,Benutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz.

Das umfangreiche Bedienermenüund die vielfältigen Einstellmöglichkeitenmachen diese Transmitterserieso unglaublich flexibel und auf alleindividuellen Bedürfnisse anpassbar.Präzise Messergebnisse bei trockenerLuft und bei einer relativen Feuchtigkeitvon bis zu 96%, sowie dergroße dynamische Messbereich vonwenigen ppm bis hin zu 100% UEGermöglichen ein weites Einsatzfeldvon Laboren über die Industrie bishin zu Kühlanlagen.

Signalverarbeitung

Der Spritzwasser geschützte (IP54)Transmitter enthält die vollständigeElektronik zur Signalverarbeitungund fehlersicheren Weiterleitung desMesssignals zum Controller. Die embeddedSoftware des CS22 linearisiertdas Messsignal und kompensiertTemperatureinflüsse. Dadurch werdenauch bei witterungsbedingtenTemperaturschwankungen korrekteMesswerte übertragen. Zusätzlichbietet der Transmitter die Möglichkeit,Service-, Wartungs-, und Fehlermeldungenan einen verbundenGasmesscontroller zu übertragen.Der Transmitter CS22 überträgt dieSignale wahlweise über eine analoge(0,2 1 mA / 4 - 20 mA) Stromschnittstelleoder eine digitale (RS485) Modbus-Schnittstelle. Dies ermöglichtden universellen Einsatz des Transmittersbeispielsweise in Verbindungmit Gasmesscontrollern der GfG zurAnbindung an ein Sicherheitssystem,sodass Sie und Ihre Anlagen stetsbestens geschützt sind.

Varianten für jeden Einsatz

CS22 mit Sensor, Status-LED's undwahlweise analoger oder digitalerSchnittstelle, "Zero-Taste" zur Justagedes Nullpunktes, Prüfbuchseund Potentiometer für den Sensorabgleich.CS22 zusätzlich mit hinterleuchtetemGrafikdisplay zur Anzeigeder aktuellen Gaskonzentration undVisualisierung umfangreicher Servicefunktionen,Bedienung über eineFolientastatur, optische und akustischeSignalgeber.

Wir helfen Ihnen bei der Planung und Durchführung Ihres Projekts

  • Beratung von Gas- und Wasserüberwachung
  • Optimale Anordnung der Messwertgeber
  • Alarmierungskonzepte
  • Bau und Installation kompletter Schaltschränke
  • Gesicherter Service
  • Kundenspezifische Dokumentation von Gaswarnanlagen

Technische Daten

Messgas: R 134a, NH3, weitere auf Anfrage

Messprinzip: Chemosorption (CS)

Messgaszufuhr: Diffusion durch Edelstahlgewebe + Teflonmembran

Ansprechzeit (t90): < 14 Sekunden (abhängig von Gasart)

Umgebungstemperatur: -30°C .. +55°C

Luftfeuchtigkeit: 20 .. 96 % rel. Feuchte, nicht kondensierend

Umgebungsdruck: 920 .. 1100 hPa

Sensorlebensdauer: > 5 Jahre

Ausgangssignal: 0,2 .. 1 mA / 4 .. 20 mA /RS485 Modbus

Stromversorgung: 15 .. 30 Volt DC

Gehäuse: Kunststoff (IP54)

Gewicht: 175g bzw. 220g (bei Displayvariante)

Abmessungen: 96 x 140 x 49 mm

Passendes Zubehör

Anfrage stellen

Nutzen Sie die unverbindliche Kontaktanfrage für eine individuelle Beratung. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für die persönliche Beratung.

Karte der GfG Standorte

GfG Hauptsitz

Klönnestrasse 99
44143 Dortmund