Deutsch

Gerätekonfigurator

Schulung Freimessen

23.02.2021

Einsatz von Gaswarngeräten zum Freimessen von Behältern und engen Räumen

 

Einsatz von Gaswarngeräten zum Freimessen von Behältern und engen Räumen


Es besteht Interesse an einer Schulung zu folgenden Geräten:

  • Gaswarngerät G888
  • Gaswarngerät G999
  • Gaswarngerät G450
  • Gaswarngerät G460
  • Gaswarngerät Micro III/IV
  • Kalibrierstation DS 400 / DS 404
  • Teststation TS TX 888/999
  • Teststation TS TX 400
  • Kalibrierstation DS 220


Schulungspauschale: EUR 1.950,00 zzgl. MwSt.
Anfahrtkosten:
EUR 280,00 zzgl. MwSt.
Zahlung: innerhalb 14 Tage netto

Schulungsort: nach Absprache
Schulungstermin: Nach Absprache

Dauer der Schulung: jeweils 1 Tag / Wiederholungsschulung: 2 Jahre

Umfang der Schulung
auf der Grundlage gemäß DGUV Grundsatz 313-002 Auswahl, Ausbildung und Beauftragung von Fachkundigen zum Freimessen nach DGUV Regel 113-004

Vermittelt werden Kenntnisse u.a. der

  • Grundkenntnisse über Funktion und Aufbau der Gaswarneinrichtung
  • Erkennen von offensichtlichen Veränderungen an der Gaswarneinrichtung
  • Kenntnisse von gerätespezifischen Testfunktionen und Beurteilung der Ergebnisse
  • Grundkenntnisse über das Messprinzip
  • Zusätzlich auszugsweise bzw. Anwenderspezifisch gesetzliche / theoretische Grundlagen und Anforderungen zum Einsatz und Betrieb von Gaswarneinrichtungen u.a.
  • DGUV Information 213-057 Merkblatt T 023 „Gaswarneinrichtungen für den Explosionsschutz, Einsatz und Betrieb“
  • DGUV Information 213-056 Merkblatt T 021 „Gaswarneinrichtungen zur Messung von toxischen Gasen und Dämpfen / Sauerstoff…“
  • Freimessen gemäß BGR 117-1 (4.2.5.3) bzw. BGR 126
  • Hinweis: Abschnitt 3.3 DGUV Grundsatz 313-002 nach Absprache

 

 


Bei Rückfragen bzw. zur Terminabstimmung setzen Sie sich bitte mit Ihrem zuständigen GfG-Vertriebsmitarbeiter oder Herrn Peter Osterholz (Tel. +49 231 56400-47 / E-Mail: peter.osterholz(at)gfg-mbh.com) in Verbindung.

 

Karte der GfG Standorte

GfG Hauptsitz

Klönnestrasse 99
44143 Dortmund