Deutsch

Gerätekonfigurator

Variocon 2010

Messen von pH, Redox und Chlorwerten

Das vielfältige System des Variocon Messverstärkers wurde entwickelt, um dem Markt einen marktkonformen Signalverstärker/Regler in kompakter Bauform zur Verfügung zu stellen. Der Messverstärker wird für physikalische Größen wie pH,Redox und Chlormessungen angeboten. Das System gewährleistet den dauerhaften Einsatz in allen Wasseraufbereitungsanlagen, in denen pH-, Redox- oder Chlormesstechnik erforderlich ist. Die dazu gehörigen Armaturen sind individuell einsetzbar. Der moderne Geräteaufbau ermöglicht bedarfsgerechte Einstellungen für Messaufgaben in der Industrie und in kommunalen Bereichen.

Abgestimmte Systemkomponenten

Das System Variocon ist eine Zusammenstellung optimal aufeinander abgestimmter Komponenten. Messverstärker, Regler, Messelektroden und Armaturen sind anwenderfreundlich und praxisorientiert.

Leistungsfähiger Messverstärker

Das Kernstück des Systems ist der funktionale Messverstärker, der verschiedene Reglerfunktionen erlaubt. Er wird exakt für den geforderten Einsatzzweck programmiert und ist sofort für zahlreiche Funktionen einsetzbar. Der Messverstärker wird in Schaltschränken oder im Wandgehäuse eingebaut. Das gängige Format mit 96x96 mm passt in jede Ausschnittgröße. Das System informiert zu jeder Zeit über die gemessene Konzentration, über Grenzwerte bei Über- oder Unterschreitung und über die jeweiligen Betriebszustände. Die individuellen Systemeingaben und die Serviceeinstellungen werden durch ein Passwort vor unbefugten Zugriffen geschützt.

Flexibel regelbar

Für die Ansteuerung von Pumpen, Ventilen und anderen Aggregaten stehen insgesamt 4 Relais zur Verfügung. So kann beispielsweise die genaue Dosierung von Chemikalien gesteuert werden. Zusätzlich sorgen 2 Analogausgänge (4-20mA) für eine sichere Übertragung der Messwerte für weitere Auswertungen. Der Controller verfügt über die unterschiedlichsten Regelvarianten, so dass keine weiteren Regler benötigt werden. Relais können mit folgenden Funktionen belegt werden: ON/ OFF; über-/ unterschreitend; PWM-Regler; PFM-Regler. mA-Ausgänge: linear Bereich, stetig-Regler.

Speziell abgestimmte Elektroden

Für den Einsatz in Wasseraufbereitungsanlagen werden langlebige Elektroden eingesetzt, die exakt auf das System abgestimmt sind. Die Elektroden gewährleisten die Erfassung folgender Messbereiche:

  • pH-Werte 0....14pH
  • Freies Chlor 0....1.0 /2.5mg/l
  • Redox -1000mV ....+1000mV

Die Vorteile auf einen Blick

  • Einfache Bedienung - Kurze Einbautiefe
  • Einfache Installation - Schnappbefestigung
  • Kompakte und robuste Bauweise
  • mV-hochohmige Messsignaleingänge oder mA-Eingänge
  • Mikroprozessortechnik - Viele Regelfunktionen
  • Signaleingänge und Signalausgänge galvanisch getrennt

Passendes Zubehör

Anfrage stellen

Nutzen Sie die unverbindliche Kontaktanfrage für eine individuelle Beratung. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner für die persönliche Beratung.

Karte der GfG Standorte

GfG Hauptsitz

Klönnestrasse 99
44143 Dortmund