Deutsch

Gerätekonfigurator

Produkte

Tragbare Gasmessgeräte

Für die persönliche Sicherheit entwickelt die GfG leichte, robuste und hochwertige Gasmessgeräte. Die kompakten Geräte sind in ihrer Bedienung sehr einfach und zuverlässig. Elektrochemische und Infrarot-Sensoren überwachen permanent die Gaskonzentration, die das Arbeitsumfeld umgibt.

Eingasmessgeräte und Multigasmessgeräte, die bis zu 7 unterschiedliche Gase gleichzeitig messen, schützen den Mitarbeiter durch sofort wahrnehmbare akustische und optische Warnsignale vor möglichen Gasgefahren. Die langlebigen Sensoren und die hohe Akkulaufzeit sind wirtschaftliche Faktoren, die alle Geräte auszeichnet.

weiterlesen

Stationäre Gaswarnsysteme

Eine ortsfeste Gaswarnanlage kontrolliert permanent das Arbeits- oder Produktionsumfeld auf mögliche Gasgefahren und gewährleistet die erforderliche Sicherheit. Schon bei geringsten Abweichungen der Gaskonzentration wird entsprechender Alarm ausgelöst oder die sofortige Abschaltung der Produktionsanlage aktiviert. Mehr als 500 Messbereiche verschiedener Gase und Dämpfe werden erfasst.

Ein stationäres Gaswarnsystem besteht aus einem Messwertgeber (Transmitter) und einer Auswerteeinheit (Gasmesscomputer). Die GfG-Gaswarnanlagen passen sich jeder Herausforderung an. So können Anlagen mit nur einem Transmitter aber auch Anlagen mit 256 Transmittern realisiert werden. 

weiterlesen

Wassermesstechnik

Für die zuverlässige Überwachung von Flüssigkeiten bietet die GfG speziell entwickelte Messanlagen an. Die sichere Überwachung von Wasser und Sole, selektive Ammoniakmessung im Kältekreislauf oder Ammoniummessungen in Kläranlagen stellen besondere Anforderungen an die Messtechnik. Kleinste Verunreinigungen können Menschen gefährden, Produkte unbrauchbar machen und Betriebsanlagen beschädigen. Die permanente Überwachung der Flüssigkeiten durch Wassermessgeräte warnt frühzeitig vor möglichen Gefahren. 

weiterlesen

Karte der GfG Standorte

GfG Hauptsitz

Klönnestrasse 99
44143 Dortmund