Deutsch

Gerätekonfigurator

Lebensmittelindustrie

Bei der Herstellung und Lagerung von Lebensmitteln kommen heute viele unterschiedliche Gase zum Einsatz. So werden Gewächshäuser für ein besseres Wachstum der Pflanzen kontrolliert mit Kohlendioxid begast.  Die Grenzwerte werden stationär überwacht. 

Bei der Langzeit-Lagerung von Obst und Gemüse wird die Lagerraumatmosphäre und der Einsatz der Kältemittel mit Handmess-geräten überprüft oder durch stationäre Gasmessanlagen dokumentiert. So ist ein optimaler Schutz vor möglichen Gefahren gewährleistet. In Brauereien und Sektkellerein besteht eine Messpflicht bei offenen Behältern. Handmessgeräte helfen bei der Auffindung von Leckstellen und Undichtigkeiten und schützen Mitarbeiter und Anlagen.

Geräte, die hier zum Einsatz kommen

Tragbare Gasmessgeräte
MICRO III Eingasmessgerät für toxische Gase und Sauerstoff
MICRO IV Eingasmessgerät für toxische Gase, Wasserstoff und Sauerstoff

Stationäre Gaswarnsysteme
Stationäre Gasmesscomputer und Gaswarnanlagen mit Transmitter für Kohlendioxid, Ammoniak, Sauerstoff

Wassermesstechnik
MiniCal III Mess-System zur Überwachung von Ammoniakleckagen

Kunden, die in dieser Branche bereits GfG Geräte einsetzen

  • Anheuser-Busch Companies
  • Berliner Kindl Brauerei
  • EDEKA
  • Feldschlösschen Brauerei
  • Flensburger Brauerei
  • Heineken Brauerei
  • Henkell & Söhnlein Sektkellereien
  • Koninklijke Grolsch N.V.
  • Unilever Deutschland GmbH (Langnese-Iglo)
  • Nestlé Deutschland 

Sehen Sie hier unsere umfangreiche Referenzliste.

Karte der GfG Standorte

GfG Hauptsitz

Klönnestrasse 99
44143 Dortmund