Deutsch

Gerätekonfigurator

GfG sponsert Ausstellung im früheren Ostwallmuseum

30.03.2016

  • Strahlende Gesichter nach einer beeindruckenden wie gelungenen Ausstellung: v.l. Konsul h.c. Jörg Hübner, Künstlerin Jeannette Unite, Kunsthistorikerin Sirit Klimes und Dortmunds Stadtdirektor Jörg Stüdemann.

Jeannette Unite zeigt Kunstwerke aus Südafrika

Dortmund. Im früheren Dortmunder Ostwallmuseum und zukünftigen Baukunstarchiv NRW präsentierte die aus Südafrika stammende Jeannette Unite ihre beeindruckenden Kunstwerke zur Industrie und Bergbaugeschichte ihrer Heimat. In seiner Eigenschaft als Konsul h.c. der Republik Südafrika für NRW hatte Hans-Jörg Hübner zu diesem Kunstevent eingeladen. Rund 140 Gäste sorgten an dem geschichtsträchtigen Ort für einen feierlichen Rahmen.

Jeannette Unite, die zu den weltweit renommiertesten Künstlern gehört, wenn es um das Thema Bergbau geht, reist in die entlegensten Gebiete Südafrikas, um ihren auf Leinwänden dargestellten Malereien, Zeichnungen und Radierungen eine beeindruckende Aussagekraft zu verleihen.

Dortmunds Stadtdirektor und Kulturdezernent Jörg Stüdemann dankte Konsul Hübner dafür, dass er Ausstellung und Besuch der Künstlerin ermöglicht habe. Bergbau-Motive in ihren verschiedensten Blickwinkeln und Facetten dominieren die Kunstwerke Unites. Und weil - neben Stahl und Bier - auch der Bergbau Dortmund über viele Jahrzehnte geprägt hat, passe, so Konsul Hübner, die Ausstellung "Terra" auch wunderbar nach Dortmund.

Die GfG hatte die Kunstausstellung gesponsert.

Kontakt:
Dr. Norbert Jacobs
Gesellschaft für Gerätebau mbH. Dortmund
Tel.: 0231/56400-61
E-Mail: norbert.jacobs(at)gfg-mbh.com
www.gasmessung.de

Karte der GfG Standorte

GfG Hauptsitz

Klönnestrasse 99
44143 Dortmund